Aktuelle Projekte, News, Veranstaltungshinweise


Das zweite Quartal brachte uns neben einer Reihe schöner Projekte noch eine Menge Neuigkeiten aus der SAP-Welt. SAP Customer Experience, C/4HANA und Coresystems – um nur einige der neuen Begriffe zu nennen. Im Gegenzug verschwindet der Name Hybris jetzt aus dem SAP Portfolio. Wir haben uns rechtzeitig mit den anstehenden Veränderungen beschäftigt, so dass wir die Auswirkungen sowohl auf uns selbst als SAP-Partner, als auch auf unsere Kunden und deren Pläne diskutieren und abschätzen können.

Falls Sie hierzu Unterstützung bei Ihrer IT-Planung benötigen oder einfach nur einen Gesprächspartner suchen, können Sie uns gerne ansprechen.


Aktuelle in den letzten Wochen abgeschlossene Projekte



Weidmüller Gruppe (Deutschland)

  • Weltmarktführer im Bereich Industrial Connectivity und Spezialist von Verbindungs- und Automatisierungslösungen
  • Implementierung von SAP CRM Service zur Bearbeitung von technischen Kundenanfragen
  • Routing anhand der Kategorisierung und der Produkthierarchie
  • Nachverfolgung von der Anfrage bis zur Lösung über 3 Service-Levels
  • „Easy Routing Button“ zur automatischen Bestimmung des nächsten Service-Levels
  • Nutzung der zentralen Knowledge Database (KB) durch alle Servicemitarbeiter zur Vermeidung redundanter Dokumentenablage
  • Schneller Zugriff auf KB-Artikel über die Kategorisierung und den Inhalt des Service Requests
  • Strukturierte Ablage der Kundenanfragen in der Knowledge Database zur besseren Auswertung



Ecolab (Tschechien)

  • Nachdem inzwischen fast 20 Länder in Europa die SAP Contact Center Lösung integriert mit SAP CRM nutzen, ist nun auch Tschechien dazugekommen
  • Umsetzung einer Contact Center Lösung für Customer Service Frontoffice und Service Management
  • Routing eingehender Telefonanrufe
  • Weitergehende Unterstützung im laufenden Betrieb durch ECENTA



Maschinenbau (Deutschland)

  • Hersteller von Motoren, Turbinen und Generatoren
  • Implementierung von SAP Service Cloud für den Kundendienst
  • Zentrale Plattform zur Bearbeitung von Kundenmeldungen
  • Organisationsübergreifende Bearbeitung von komplexen Störfällen in einem Customer Care Center
  • Gemeinsame Bearbeitung und Nachverfolgung der Meldungen mit der SAP Service Cloud erhöht die Transparenz, verringert die Bearbeitungszeit und verbessert die Kundenzufriedenheit
  • Integration mit SAP ERP



Textilbranche (USA)

  • Hersteller von Bekleidung, Uniformen und Produkten für die Corporate Identity
  • Implementierung zahlreicher Erweiterungen des bestehenden B2B-Shops auf Basis SAP Commerce Cloud 5.2
  • Upgrade auf die aktuelle Version der SAP Commerce Cloud in Planung



Automobilzulieferer (USA)

  • Realisierung der SAP Sales Cloud für das B2B-Geschäft
  • GoLive im April 2018 in den USA mit anschließendem globalen Rollout
  • Implementierung von Account-, Lead- und Opportunity-Management
  • Integration in SAP ERP für Angebote und Aufträge
  • Verbesserte Transparenz der Auftragshistorie, der Angebote und der Installation von Basis- und anderen Backend-Daten in Echtzeit
  • Vereinfachter Besuchsprozess zusammen mit Kontaktmanagement, Aktivitätenmanagement, Outlook
  • Besonders wichtig für den Kunden ist die mobile Anwendung mit Echtzeit-Zugriff auf die aktuellen Daten
  • Phase 2 wird in Kürze mit zusätzlicher Vertriebsunterstützung und Service beginnen



Medizintechnik (USA)

  • GoLive mit SAP CRM integriert mit SAP Dispute Management
  • Optimierung der Geschäftsprozesse zwischen Kundenservice und Backoffice-Team
  • Transparenz in Echtzeit für alle Gruppen bei gleichzeitiger Effizienzsteigerung
  • Einführung neuer Berichtsfunktionen zur besseren Messung neuer Prozessänderungen




Canadian Stewardship Services Alliance (Kanada)

  • Staatlich geförderte Programme für Nachhaltigkeit und Recycling
  • Inbetriebnahme der SAP Service and Sales Cloud im April 2018
  • Übergang von einer bestehenden CRM-Lösung zu einer modernen Omni-Channel-Plattform zur besseren Kundenverfolgung und -bindung
  • Besserer Einblick in die Einhaltung der Programmanforderungen und der Registrierung durch den Kunden
  • Integration mit dem SAP ERP Backend
  • Zukünftige Phase für andere Geschäftsbereiche zur Unterstützung der Compliance und des Engagements von Dienstleistern in Vorbereitung

Und einige weitere Kunden, die leider nicht genannt werden wollen…


News aus der Branche & von ECENTA


Aus „SAP Hybris“ und „Customer Engagement & Commerce“ wird „SAP Customer Experience“

Die SAP hat auf der SAPphire Now im Juni die neue CRM-Produktstrategie angekündigt. Besonders augenfällig nach außen: der Name „Hybris“ wird nicht mehr verwendet und statt „Customer Engagement & Commerce“ ist „SAP Customer Experience“ der neue Name für die Produkt-Suite. Dabei werden die Front-Office-Produkte unter dem Namen C/4HANA zusammengefasst, die Back-Office-Produkte unter S/4HANA Customer Management.

Das entspricht damit genau unserem Fokus: ECENTA unterstützt Sie auch weiterhin in allen Fragen zu SAP Customer Experience!

Für mehr Details und was das für Sie bedeutet sprechen Sie uns gerne an.



SAP kauft Coresystems

Mit Coresystems hat die SAP den nächsten Zukauf im Bereich CRM angekündigt. Das Schweizer Unternehmen ist spezialisiert auf Field Service und Workforce Management und bietet zudem eine eigene mobile App an.



SAP Hybris Service Engagement Center wird zum SAP Customer Engagement Center

Im letzten Jahr hat SAP bereits mit einem neuen Produkt auf sich aufmerksam gemacht, dem SAP Hybris Service Engagement Center. Diese Lösung verbindet die Fähigkeiten einer Kommunikationslösung (SAP Contact Center) mit denen eines Ticketingsystems und stellt somit die beiden wesentlichen Komponenten für den Betrieb eines Service Centers bereit.

Das neue SAP Customer Engagement Center setzt diesen Weg konsequent fort und stellt diese Funktionen nun auf Basis der SAP Cloud Platform zur Verfügung. Zum einen werden die Contact Center Funktionen nun in der Cloud als Communication as a Service (CaaS) angeboten, zum anderen unterstützt die Lösung einfache Serviceprozesse, wie z.B. einen integrierten Agent Desktop, das Erstellen und Bearbeiten von Service Tickets, die Integration in SAP ERP, sowie in Hybris Commerce, und vieles mehr.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie cloudbasierte Kommunikationslösungen der SAP Ihre Serviceprozesse unterstützen können.


ECENTA-Lösungen: Field Service App, Service Portal und CS Connector kommen gut an

ECENTA hat inzwischen drei Add-on-Lösungen am Start. Alle drei bekommen hervorragendes Kundenfeedback, weil sie Lücken im bestehenden SAP-Portfolio abdecken:

ECENTA Field Service App
Diese native offline-fähige iOS-App beinhaltet alle typischen Funktionen für den Service-Außendienst. Besonderer Wert wurde auf die übersichtliche und effiziente Bedienung gelegt, plus Features wie Kartenintegration, QR-Code-Erfassung, Unterschriften, usw. Als Backendsysteme werden aktuell SAP CRM onPremise und S/4HANA unterstützt. SAP ERP ist in Planung.

ECENTA B2B Service Portal
Unser Service Portal legt den Fokus nicht nur auf die typischen WebShop-Prozesse, sondern vor allem auf die Unterstützung der Kundendienstabläufe durch Self-Services. Die Kunden bekommen Zugriff auf die Informationen und Prozesse zu ihren installierten Geräten und Maschinen. Die Folge sind optimierte Prozesse, Einsparungen im Kundendienst, eine höhere Kundenzufriedenheit und zusätzliche Umsätze durch Up- und Cross-Selling.

ECENTA CS Connector
Diese Lösung adressiert Kunden, die ihre Service-Kernprozesse in SAP ERP CS implementiert haben, diese Investition schützen und für die Frontendprozesse die SAP Service Cloud einsetzen möchten. Die Standardintegration deckt nur einige wenige Szenarien ab. Hier setzt unser ECENTA CS Connector an: Wir unterstützen nicht nur die Replikation der Stammdaten, sondern auch den bi-direktionalen Austausch der notwendigen Belege.

Alle drei Lösungen werden als Accelerator vermarktet, d.h. sie bieten eine stabile Grundfunktionalität, die in Kundenprojekten nach deren spezifischen Anforderungen erweitert wird.



ECENTA DIGITAL - Die Zukunft der Unternehmensberatung

Wie die neuesten Entwicklungen in der Welt der digitalen Agenturen, Systemintegratoren und Beratungsunternehmen zeigen, ist die nächste große Sache in der Beratungsbranche die "Asset Based Consulting".

Dies bedeutet, dass sich ECENTA und ihre neu gegründete Geschäftsbereich ECENTA DIGITAL auf der Grundlage ihres geistigen Eigentums und ihrer Werkzeuge durch die Bündelung in verdaubaren, überschaubaren Paketen in Kombination mit Softwareanwendungen differenzieren wollen.

Dieses Modell erfordert weniger menschliche Eingriffe als das traditionelle Unternehmensberatungsmodell, was sich in einem geringeren Risiko und einem schnelleren ROI niederschlägt. Es ist auch endkundenorientierter; nicht nur die Endkunden profitieren von einem exzellenten Kundenerlebnis. Durch die Speicherung relevanter Daten in einer zentralen Anwendung wird es einfacher, einen "Goldenen Kundendatensatz" und eine einheitliche Sicht auf den Kunden zu erreichen.




Veranstaltungshinweise


SAP Customer Experience LIVE

10.-11. Oktober 2018, Barcelona

Als Nachfolgeveranstaltung des globalen Hybris-Summit in Barcelona findet dieses Jahr die SAP Customer Experience LIVE statt. Details sind noch nicht bekannt. Wir werden definitiv daran teilnehmen und über unsere neuesten Projekte und Ideen sprechen.



DSAG-Jahreskongress
16.-18. Oktober 2018, Leipzig


Das Motto für den DSAG-Jahreskongress steht noch nicht fest. Dafür aber der Termin und der Ort. Wie immer sind wir da, wo unsere Kunden auch sind. Also werden wir auch im kommenden Jahr wieder in Leipzig mit einem großen Stand vertreten sein. Innovative Demos und neue Kundenreferenzen bereiten wir jetzt schon vor.